Auszug aus JDs Buch

 

 

Brigitte wühlt dann in alten Geschichten rum, platz ins Zimmer und macht sie wieder kaputt. " Alles was hier steht, alles was du hast, habe ICH bezahlt" brüllt Brigitte Kerstin regelmäßig an. " Du hast garnichts. Das alles hier, gehört mir. Und nicht dir. Geh Arbeiten, dann weißt du auch wie teuer alles ist", dies gehört auch zu den üblichen Standpauken von Brigitte. Kerstin weiß nicht mehr, ob Sie ihre ganze Wut und ihren Hass beim nächsten mal raus lassen oder weiter alles in sich hinein fressen soll. Auch bei dieser frage ist sich Kerstin nicht sicher. " Wie kann man so mit seinem eigen Fleisch und Blut umgehen? Wie kann man seinem eigenen Kind so Hasserfüllt fertig machen und so voller Hass anschauen?" fragt sich Kerstin immer wieder. Auch jetzt noch wo Sie bereits erwachsen ist. " Eines weiß ich. Kinder will ich niemals haben. Ich will meinen Kindern nicht das selbe antun, was ich durch machen musste. Denn wenn es stimmt, dann werde ich meine Kindern genauso behandelt, wie ich behandelt wurde. Und das kann und will ich einfach nicht verantworten" denkt Kerstin jeden Tag bei sich.